Leitung: Rosina Sonnenschmidt
Termin: 15. - 17. September 2017
Ort: Forum Hohenwart

Organisation: Beate Marquardt
Email: info@rosina-sonnenschmidt.de,
Telefon: 07231-4195996    Fax: 07231-2985446
Kurspreis: 350,- €
Zeiten: täglich 9 - 18 Uhr, am 4. Tag 9 - 13:00 Uhr
Voraussetzung: Three in One Facilitator oder Kinesiologiekurs bei Harald Knauss

 

Rosina rund

Mit dieser Sondertechnik der Kinesiologie kann der Kontakt zu Sprachlosen hergestellt werden. Dazu gehören Patienten mit Wachkoma, Autismus, Demenz, Rett-Syndrom, Neugeborene und Sterbende. Voraussetzung dazu ist an erster Stelle die Beherrschung des kinesiologischen Handwerks: Muskeltest, Emotionale Stressablösung, Altersrückführung und Verhaltensbarometer. Entweder sind die Kenntnisse durch eine Kinesiologieausbildung vorhanden oder man hat den Kurs bei Harald Knauss (s.o.) absolviert. Im Kurs zur Surrogat-Balance lernt man zusätzlich die Erstellung von Stressgrafiken und Test der Urmeridiane. Das Hauptaugenmerk ist auf die diagnostische und therapeutisch relevante Kontaktaufnahme zu einem Patienten gerichtet, der sich nicht mehr verbal mitteilen kann. Das geschieht durch eine so genannte „Surrogat-Person“, die zwischen Tester und Patient geschaltet wird. Sie bedarf bestimmter Fähigkeiten und einer guten Erdung, um den mentalen Kontakt herzustellen und durchzuhalten.

Folder Kinesiologie 2017 titelHarald Knauss und Rosina Sonnenschmidt haben ihre kinesiologische Ausbildung am Institut für Angewandte Kinesiologie (IAK) in Freiburg absolviert. Er entwickelte die Musik-Kinesiologie und sie die WINGS Tierkinesiologie.

MIt Klick auf das Bild links können Sie 
unseren Kursprospekt herunterladen!